Unsere Thailandreise
1. März 2020
French Press Stempelkanne
French Press Anleitung
25. Mai 2020
parallax background

Kaffee optimal aufbewahren

Kaffee aufbewahren wie ein Profi?

Kaffee schmeckt am besten, wenn er frisch ist!

Hier sind unsere Tipps zur optimalen Kaffee Aufbewahrung.

Es gibt vier Übeltäter, die ständig unseren Kaffee attackieren wollen.
Hier erklären wir die Übeltäter und wie du sie bekämpfen kannst:

1. Übeltäter - Wärme

Höhere Temperaturen beschleunigen chemische Prozesse und lassen deinen Kaffee schneller altern.
Du solltest deinen Kaffee von wärmeentwickelnden Küchengeräten fernhalten.
Dazu gehört auch der Bohnenbehälter im Kaffeevollautomat.
Um möglichst viel vom Aroma zu behalten, ist es eine gute Idee das Bohnenfach nur für den Tagesbedarf zu befüllen.

2. Übeltäter - Luftfeuchtigkeit

Feuchtigkeit ist überall vorhanden, sodass wir ihr nicht wirklich entkommen können.
Es gibt jedoch Orte, an denen der Kaffee noch schlechter aufgehoben ist. Einer dieser Orte ist der Kühlschrank – Schocker, richtig?!
Während der Lagerung setzt sich Kondenswasser auf allen gekühlten Produkten ab, ebenso auf Kaffee.
Das Wasser wird durch die Poren der Kaffeebohnen aufgenommen und lässt sie schlagartig altern.
Zusätzlich nehmen Kaffeebohnen gerne Gerüche aus ihrer Umgebung auf.
Und wer möchte schon, dass sein Kaffee nach Wurst schmeckt?

3. Übeltäter - Sauerstoff

Sauerstoff ist das Schlimmste, was deinen Bohnen in die Quere kommen kann.
Aromatische Verbindungen im Kaffee sind flüchtig und werden leicht davongetragen.
Halte deinen Kaffee so gut es geht fern von Sauerstoff.

Mehr Tipps dazu gibt es weiter unten im Artikel

4. Übeltäter - Licht

Tagsüber neigt die Sonne dazu, überall hin zu gelangen.
Aromatische Verbindungen im Kaffee können bei direkter Sonneneinstrahlung zerfallen und wiederum den gewünschten Geschmack beeinträchtigen.
Ein einfacher Küchenschrank ist letztendlich eine sehr gute Wahl um deinen Kaffee vor Licht zu schützen.

Die Optimale Kaffee Aufbewahrung.

Der Bohnentresor vereint alle wichtigen eigenschaften die du brauchst um deinen Kaffee optimal aufzubewahren. Der Deckel ist versiegelt und hat eine eingebaute Vakuumpumpe. Diese erlaubt es Sauerstoff aus dem Glas zu pumpen und deine Bohnen bleiben länger frisch. Außerdem schützt das Dunkle Glas vor Sonneneinstrahlung welche deinen kaffee ebenfalls altern lässt.. Somit ist der Bohnentresor ein perfekter aufbewahrungsort für deine Kaffeebohnen.

Bohnentresor:

Tipps für die optimale Kaffeeaufbewahrung

Kaffee in der Originalverpackung aufbewahren

Frisch gerösteter Kaffee verliert sein Aroma durch den sogenannten Ausgasungsprozess.
Beim Ausgasungsprozess geben die Kaffeebohnen sowohl Aroma als auch Gase ab.
Aufgrund dieser Gase ist es leider nicht möglich Kaffee luftdicht zu verpacken.
Die Kaffeeverpackung würde platzen, da er keinen Weg zum Ausgasen hat.
Um dem abzuhelfen gibt es Tüten, die mit einem Aromaventil versehen sind.
Das Aromaventil lässt zwar überschüssigen Druck ab, hindert gleichzeitig aber Sauerstoff am Eindringen.
Diese Art der Verpackung eignet sich sehr gut zum Lagern von Kaffee.
Die Tüte kann einfach zugerollt und mit einem Clip versehen werden.

Deine Tüte hat kein Aromaventil oder ist nur aus einfachem Papier?
Dann ist es eine gute Idee den Kaffee samt Tüte in einer luftdichten Kaffeedose aufzubewahren.

Aromaventil Kaffee Tüte

Aromaventil Kaffeetüte - Außenseite

Aromaventil

Aromaventil Kaffeetüte - Innenseite

Bohnen jedes Mal frisch mahlen

Die Kaffeebohne selbst bietet einen guten Schutz vor Sauerstoff und behält ihr Aroma sehr lange.
Beim Mahlvorgang brechen wir die Bohnen allerdings auf und vergrößernsomit ihre Oberfläche um ein Vielfaches.
Mit der vergrößerten Oberfläche hat es der Kaffee schwerer sein Aroma zu halten.
Für ein Maximum an Aroma empfiehlt es sich die benötigte Bohnenmenge immer frisch zu mahlen.

Handmühle für Zuhause:

Aufbewahrung von bereits gemahlenen Kaffee:
Den gemahlenen Kaffee unbedingt in der Originalverpackung lassen!
Beim Umfüllen von gemahlenem Kaffee verliert der Kaffee einen Großteil seiner Aromen, weil das Kaffeepulver von Sauerstoff umspült wird.
Besonders beim gemahlenen Kaffee ist es empfehlenswert die Originaltüte in einer luftdichten Dose aufzubewahren.

Nicht zu viel Kaffee auf einmal aufbewahren

Optimaler Weise kommst du erst gar nicht in die Lage, dass dein Kaffee wirklich alt werden kann.
Am besten ist es sich nur einen Kaffeevorrat von ungefähr 6-8 Wochen zu kaufen.
Nach dieser Zeit verliert der Kaffee merkbar an Geschmack.

Kaffee im Gefrierschrank aufbewahren?!

Das fällt nicht wirklich unter die normale Kategorie der Kaffeeaufbewahrung. Man sollte Kaffee nicht ständig zurück in den Gefrierschrank legen.
Aber für den Fall, dass du mal zu viel Kaffee eingekauft hast – oder mit zu viel Kaffee beschenkt wurdest - kannst du die Bohnen einmalig einfrieren.
Im direkten Vergleich - 6 Monate Gefrierschrank vs. 6 Monate Küchenschrank - ist der Gefrierschrank-Kaffee klarer Geschmackssieger.

Entdecke unser Kaffees

Cold Brew Kaffee

Cold Brew ist mehr als kalter Kaffee. Wenn es so etwas wie einen bestimmenden Trend unter den Eiskaffees gibt, dann ist es wohl der Cold Brew. Dieser besonders schonende Cold Brew Coffee ist eindeutig der Star unter den Kaffeevariationen. Cold Brew ist an Sommertagen immer gerne gesehen und eine Alternative zum übersüßten Eiskaffee mit Sahne, den es noch in vielen Cafes gibt. Übersetzt ist der Cold Brew Coffee der kalt gebrühte Kaffee. Was so unspektakulär klingt, eröffnet einen atemberaubenden Aromen-Horizont. Bei dieser Zubereitungsart und Alternative wird nämlich nicht mit heißem Wasser, sondern mit kaltem Wasser aufgebrüht.